Claude Nicollier besucht Winterthur

Neuer Unterrichtsstoff von der ISS für die Schüler.

(Lauch Event ISS Education Kit)

 

Am Donnerstag, den 10.März begrüsste uns Anwesende Herr Daniel Neuenschwander (Mitarbeiter des SBF Bereich Raumfahrt und Mitglied der schweizerischen ESA Delegation in der City Hall, Winterthur.

Es wurde durch verschiedene Referenten dieses neue Handbuch uns nächher erläutert.

Besonders waren die Erfahrungsbereichte von den beiden Physiklehrern;

Herr P. Abgottspon und Herr Dr. H.Wiehl uns ins Blut übergegangen.

Sie erzählten mit Herzblut wie Sie diesen Stoff den Kindern einbringen konnten und dieselben mit Enthusiasmus dies in Ihre Projekte umsetzten.

Die Oberstufenschüler überlegten sich wie Mann oder Frau im Universum Leben könnte. Und vor Allem was es alles dazu braucht um das Leben zu Leben. Bis hin zur Umwelt! Ja, auch im All (Neuer Lebensraum: 2te Chance), muss oder sollte man erst recht versuchen mit den Resursen richtig umzugehen. Die Vorstellungen vom neuen Leben wurde zum teil auf Papier verewig als Bilder.

Es waren eindrückliche Dokumente von den Schülern.

(Herr Claude Nicollier, wo diese später zu Gesicht bekam, war vollen Lobes Wert für diese Aquarelle/Zeichnungen von den jungen Schülern.)

Die Gymnasten hatten ein volles Tagesprogramm zusammengestellt und dann leider bei regen müssen durchführen. Es gab leider kein zweites Zeitfenster für diesen Anlass. So konnten Sie am morgen früh, oder besser gesagt halb in der Nacht nicht die ISS am Sternen-Himmel beobachten in Ihrer Laufbahn über der Schweiz. Aber im Schulzimmer konnten Sie per Computer an Ihrer Bodenstation einiges Ihren Mitschülern erklären. Dabei gab es natürlich auch ein reichhaltiges Frühstück. Denn so eine trockene Beobachtung gab natürlich auch Hunger. Denn Nachmittag durften Sie an der Sonne in der Badi verbringen und von der Zukunft im Universum träumen. Denn einige waren vor Aufregung dieses ereignisreichen Tages nicht zu Bett gekommen.

Wer weiss ob doch nicht ein Schüler von diesen Klassen sich das nächste Mal anmeldet wenn es heisst; Wer will "Astronaut" werden. Die ESA wartet gespannt auf die jungen Mitmenschen wo gewillt ist für die Zukunft Ihr Bestes zu geben jeden Tag in der Zukunft.

Nach einem Stehlunch hielt unser Schweizer Astronaut Herr Claude Nicollier einen kurzen Vortrag über Raumfahrt und der Mensch. Seine Bilderdokumentation war auch diesmal sehr beeindruckend und wie auch immer überzeugend sein Kommentar dazu. Die Zukunft gehört uns nur, wenn wir gemeinsam all unsere Kraft und Energie dafür sinnvoll einsetzen. Ein noch so kleines Puzzle ergibt in seiner Gemeinschaft ein vollkommenes Bild.

Wie das Universum.

Look to the Stars.

Space Dream Saga II: Mysterium

Hat uns eigentlich als Gast bei sich beherbergt diesen Tag in der City Hall.

Die ESA kann während der ganzen Spielzeit als zusätzliche Attraktion zum Musical hinzu Ihre Weltraumausstellung
präsentieren. Von der Ariane Rakete bis zum ISS-Modell 1:10! Wirklich sehenswert!

Am Abend besuchte ich noch das Musical mit Ihren "Ohrwürmern" und den wunderbaren "Gestalten" vom Planeten
Hexxor. Eine Augenweide für Jung und Alt. Es war wirklich einen wunderbaren Tag gewesen in Winterthur an einem
sonnigen Tag für die Zukunft.

Mit einem kleinen Universumsgruss wünsche ich allen Lesern viel vergnügen bei Ihrem nächsten Besuch auf unserer
Homepage oder evt. doch im Musical: Space Dream.

Ihr Ernst Leu


Vortrags-Podiumplatz „Ariane“


Gesprächsleiter: Herr Daniel Neuenschwander



Erster angeregter Gesprächsaustausch beim Stehlunch.



Einmal unter der ISS stehen ist schon eindrücklich!


Achtung! Herr Claude Nicollier spricht über ……….



Ooops, jetzt habe ich doch tatsächlich etwas ins Auge abgekriegt.



Lebe Deinen Traum



Wie auch der Autor und Komponist des Musicals Herr Harry Schärrer mit seinem „Götti“.



Dieses Foto zeigt uns die Vergangenheit in der Zukunft: Space Dream I.

 


Und zum Schluss noch einen Herzlichen Dank an Herr C. Nicollier für seine Geduld uns allen jeweils die vielen Fragen
zu beantworten mit seinem herzhaften freundlichen Lächeln im Gesicht und natürlich im Herzen.

Vorschau von diversen Veranstaltungen dieses Jahr in Sachen Raumfahrt:

Ab Fr.13.Mai bis 24.Juni 2005 in der Volkshochschule des Kantons Zürichs: Ringvorlesung: Reisen ins All Raumfahrt http://www.vhszh.ch

oder die Ausstellung Space Forum 2005 im Air Force Center Dübendorf ab 1.September 2005 für ca. 6 Wochen mit spez. Vorträgen. Siehe unter: http://www.srv-ch.org