50 Jahre Kosmische Post / Apollo Briefe

Immer wieder wird darüber berichtet über „Space Post“ und doch bleibt immer etwas richtig und falsch dann später in Erinnerung. Aber es ist ja nicht mehr so einfach die Übersicht darüber zu behalten. So haben wir uns entschlossen von unserer Seite her etwas zu unternehmen was dieser Sache sicherlich dienlich sein wird. Natürlich können weitere nicht veröffentliche Infos wieder auftauchen. Aktuell ist maan nie.

Nach 50 Jahren ist ja wahrscheinlich immer noch nicht alles enthüllt. Und wir können auch nicht alles wissen. Aber wir geben uns Mühe mit Euch. Denn nur durch gegenseitige fundierten Infos können wir dieser Geschichte gerecht werden.
Ausschlaggebend war der Bericht mit folgendem Foto vom St. Tagblatt im Juli 2019. Der Text war ja wirklich sogenannte "Fake News". Es gab dann viele investierte Zeit von der GWP Seite her um dies klarzustellen. Aber Google verzeiht einem nicht. Das Wissen oder sollten die "Schreiberlinge" ja wissen. Rapp Auktionshaus hat sich entschuldigt für den falschen Text. Dies muss man fairerweise noch bekannt geben. Danke, aber es ist nun mal schon verbreitet was nicht stimmt!


Aber hier einmal unsere Ankündigungen zu den beiden Vorträgen im Postmuseum / Vaduz / Liechtenstein am 2.10.2019/18.00Uhr . Später dann die PPP von den Vorträgen mit Texten werden hier veröffentlicht.

Und natürlich hier bereits von unserem damaligen GWP Ehrenmitglied Fred Richter in der SBZ / Schweizerische Briefmarken Zeitung 1992 geschrieben wurde: Die Entwicklung der kosmischen Post.
Es wird einem nie langweilig, den Space macht wirklich Spass und natürlich auch Euch Lesern hoffentlich auch.

 



Hier die Referenten: Dieter Falk und Charles Keller


Dieter Falks Kosmische Dokumente.


Hier Charles Keller vor seinen Apollo Briefen.