Besuch der Briefmarken-Börse Sindelfingen 2016

Wiederum stand der IGZP Bus von der Firma Hess mit zwei Auto Car beim Carparkplatz Zürich Hauptbahnhof neben den flixbusen. Unser Fahrpreis war wiederum Super Subventioniert durch unsere Vereine. Vielen Dank den Kassier, welche ja immer dazu schauen dass wir … So sind wir bereits nach 07.00Uhr Abfahrt bereits  10.15Uhr  vor der Messehalle vorgefahren und konnten fast als erste ohne anstehen unseren Sammeltätigkeiten nachgehen. Der Zweite Bus reiste mit dem Shopping… nach Stuttgart zur Meile der preisbewussten ….



Uns „Briefmärkeler“ und Sammler speziellen Dokumenten zog es zu den Zahlreichen Internationalen Händlern, Poststellen und  Ausstellern. Es gab wirklich sehr viele interessante  Themen mit Ihren aussergewöhnlichen super Sammlungen zu bewundern. Ein Philatelist traf sogar einen Holländischen Landsmann / Aussteller und da war natürlich sofort das Herzblut / Puls...   Ja solche Überraschungen belebt wirklich jedes Mal eine solche Reise.



Die Jugend wurde an diesem Samstag auch begrüsst. Je nach Altersstufe wurden verschiedene Themen angegangen. So zum Beispiel: Wo finde ich die Briefmarke in welchem Katalog (Zuordnung). Was hat Sie für einen Wert (Gestempelt, Brief etc.). Auktion. Was passiert dort und wie soll man vorgehen. (Wo mache ich mich zuerst schlau..). Ja da hatten die verantwortlichen wirklich etwas auf die Beine gestellt und die welche auf der Suche in der Ausstellung waren zu den gesuchten Punkten belebten natürlich das gemächliche Geschehen in der Messehalle. Ja die Jugend könnte frischen Wind in das interessante Sammelgebiet bringen, wenn ….


 
Meinerseits hatte bei diesem Wetter einen Abstecher mit Ortskundiger Führung nach Sindelfingen am Nachmittag gezogen. Nach einigen Zeitablaufpannen (Es war ja Freitagnachmittag und da ist ja das Chaos rund um die „Auto-Industriezone-Sindelfingen“ mit Ihren 60‘000 Arbeitern natürlich vorprogrammiert. Den Veranstaltern wünschen wir für die nächste Planung eine bessere Zeitberechnung. Ob eine Stadtführung 2 Stunden oder 45min …. Da unser Bus pünktlich 16.00Uhr … Wir erreichten diesen Dank  ortskundigen Taxifahrer dann doch den Bus aber zuvor jetzt ….
Wir 3 Teilnehmern bekamen bestens nach uns bestimmt die Informationen zu dem was uns wirklich interessierte. .. neben der Modernen Industrie. Natürlich wie Endstand Sindelfingen mit ihrem Stift im 10jahrhundert und was ist noch übrig geblieben an Zeitzeugen. Wirklich es ist erstaunlich was noch da ist und gehegt und gepflegt wird. Einfach toll diese alten Fachwerkhäusern. Auch sieht man noch die 3 Raths Häusern dieser Epoche. Es ist wirklich eine Gegend / Stadt die Geschichte geschrieben und weiter schreibt.   



So auch beim nach Hause fahren im Bus dann die „Trophäen welche man gefunden und  nicht zu einem überzahltem Preis erstanden hatte. Kleine Freude herrschte auch bei mir. Meinerseits hatte 2 postfrische Thailändische Briefmarken mit Motiv Gigant Panda Bären  zur meinen Sammlung eingekauft. Ja das war wirklich ein günstiger Ausflug mit tollen Erlebnissen.


An dieser Stelle als Nachwort möchte ich auf unseren Interessenten in der Space Phil News Heft hinweisen.
Auktionshaus Christoph Gärtner in 74321 Bietigheim-Bissingen Deutschland (nähe Stuttgart).
Mit Ihm konnte ich ein kurzes Gespräch führen über  Einlieferungen und natürlich über den C.G. Award an welchem wir schon einmal mit unserem Heft teilgenommen hatten und nicht schlecht abschnitten. 1. Rang hinter den Preisvergaben. Wir wurden 11.er. Aber dies war der Anfang und mittlerweile ist dieser Award sehr weit verbreitet und die Anforderungen sehr hoch geworden. Denn in der heutigen Digitalen Zeit wird der Journalismus / Dokumentation vermehrt wieder einen höheren Stellenwert geschätzt. Vor allem in den Philatelisten Fachkreisen. Aber auch wir müssen uns nicht mehr verstecken hat Herr Gärtner gesagt. Wir sollen doch ab sofort wieder mitmachen mit unserer tollen Vereins Zeitung mit interessantem Mix an Vereinsnachrichten und „Astro-Fachpublikationen“.  An dieser Stelle schon jetzt vielen Dank für die wohlwollenden Worten und natürlich als Unterstützer / Werbung / Gönner der GWP Space Phil News heute und hoffentlich weiterhin in die Zukunft des Weltraumsammlers.

Wir freuen uns natürlich auch von Euch Lesern ab und zu ein Feedback zu erhalten. Denn so macht Space Spass.

 

 

 



Hier einige Fotos Inspirationen zum Text nebenan.