Das waren unsere Montshock und Veranstaltungen 2015

 

Das waren unsere Montshock und Veranstaltungen 2015

Wir richteten unseren Fokus im 2015 speziell auf 46. Jahre GWP und seine Mitglieder aus. Wobei die Aktuellen Weltraumereignisse natürlich immer im Vordergrund stehen. Respektive dokumentiert werden.

Die Zukunft schreitet in grossen Schritten weiter in die Richtung für Bemannte Raumfahrt und ... .
Was will "Mann" noch mehr! Dokumentieren respektive Diskutieren wir doch was war und wie es werden könnte. Die Zukunft sieht sehr vielversprechend aus.

Wann besuchen Sie uns?

Wir freuen uns auf Ihren Besuch als Gast im 2016. Unsere Themen / Informationen sind wie immer ersichtlich auf unseres Jahresterminübersichtliste. Unsere Mitglieder erhalten jeweils zusätzlich eine ausführliche Einladung per Email oder Post.
Herzlich Willkommen.

Das Aktiv Team.

 

 

 

 


2015
46. Jahre Gesellschaft der Weltall-Philatelisten

__________________________________________________________

Ja das war das 2015
Vielen Dank Euch Allen und bis bald im Januar 2016.
Wenn es heisst: Hallo was habt Ihr gemacht und was machen wir in Zukunft!
__________________________________________________________



Freitag, 4. Dezember 2015
"Wenn Kläuse vom Himmel fallen"

war unser letzter Monatshock des Jahres 2015. Unser Traditioneller Klaus Abend war wiederum bereichert durch 2 Referenten. Nur so viel: Ein Besuch lohnte sich!
Den "Mann" hält nicht "All" tägliches Handfestes; Wie eine Uhr aus Sojus Material und das passende Buch / Geschichte in der Hand. Und wenn etwas anderes vom Weltall auf die Erde trieft. Ja aus einem Asteroid gibt es ... und dies kann man dann ... Einmalig war dieser Abend. Vielen Dank Euch allen.

__________________________________________________________


Sonntag, 29.November 2016 / Bulle / Tag der Briefmarke
Es ist vollbracht, die Bewertung der "Juroren" ist bekannt. Offene Klasse "Die Schweiz greift nach den Sternen" war leider das einzige Exponat in dieser Klasse. Keine Bewertung durch Juroren und Besuchern! Unsere weiteren im Rang II ausgestellten Exponate bekamen beide Vermeil. Positiv für die Zukunft. Wir dürfen in Zukunft im Rang I Ausstellen. Leider wurde Gold um wenige Punkte verpasst. Die Juroren versuchen sich auch zu verbessern bis zur nächsten Ausstellung wie auch wir mit unseren Exponaten (Erweiterung von den Anzahl Rahmen und natürlich die Geschichte besser zur Geltung zu bringen mit weiteren tollen Belegen.).


Donnerstag, 26. November 2016 / Bulle / Tag der Briefmarke
Die GWP war mit bei der Eröffnung dieses besonderen Anlasses. Rang III und II. Wir haben unser Werbeexponat: Die Schweiz greift nach den Sternen in der offenen Klasse und 2 weitere Exponate im Rang II in der schönen Ausstellungshalle präsent für die Juroren.

__________________________________________________________


Freitag, 13. November 2016 / The Moon Race in Lausanne
Unser Mitglied Hermann Dür war vor Ort und sah auch LudMilla Pavlova-MarinSky (Sie war am GWP-Klaus Abend 2012 mit Ihrem Buch Gagarin zu Gast.) Buzz Aldrin, Alexei Archipowitsch Leonow hier auf dem Foto mit LudMilla. Claude Nicollier als dritter Astronaut war an diesem Abend auch mit dabei. Der ganze Anlass geht wirklich in die Geschichte ein. Danke den Organisatoren.

__________________________________________________________



Freitag, 6. November 2015
/ GWP-Auktion
An diesem Monatshock konnten wir erfolgreich unsere Auktion durchführen.
Wir bedanken uns wiederum bei unseren Einliefern und Bietern für Ihre Zahlreiches Interesse. Welches heutzutage nicht so selbstverständlich ist. Danke. Wir hoffen nächstes Jahr wiederum eine interessante Auktion durchführen zu können. Bis dahin verweisen wir auf unsere Seite: Kleinanzeigen Auf welcher auch interessante Artikel unter anderem zum Verkauf angeboten werden.
__________________________________________________________


Dienstag, 27. Oktober 2015 / 20.30Uhr / Orell Füssli Verlag Stadelhofen
Patrick Hohmann präsentierte sein Buch/Lesung inkl. seinen Cosmos Uhren. Werenbachs Uhr
__________________________________________________________


Freitag, 23.10.2015 / 20.15Uhr / ZH-Corso 1 / Marsianer
Mit unseren Freunden vom Swiss Space Museum besuchten wir zusammen den Film Marisianer. Es ist ein Film der ohne grosse Action auskommt, sondern seine "Marsaufnahmen" sprechen für sich. Sehr zu empfehlen für 140min auf dem Mars ohne eine grosse Reise selber zu unternehmen.
__________________________________________________________


Dienstag, 20.10.2015 / ESA-Astronaut referiert zur Faszination Weltall!
Ingenieurgeist trifft Karriere. Ich war natürlich nicht auf der Suche nach einem interessanten Job (Denn habe ich ja schon bei der GWP). Nein ich war auf der Suche nach etwas was ich noch nicht wusste und siehe da, ich bin wieder einen Schritt näher gekommen und habe Astronaut Hans Schlegel (STS-55/1993 und STS-122/2008 getroffen bei schönstem Herbstwetter in Zürich. Also immer die Augen offen haben und nach etwas ausschau halten wo man gar nicht vermutet.
__________________________________________________________


10.Oktober 2015
/ AIR DAY im Verkehrshaus Schweiz / Luzern
Unser Mitglied Ernst Sommer besuchte diesen Anlass und sah die Flugvorführen der PC-7 Teams mit dem Puma Helikopter über dem See Vierwaldstättersee mit Hintergrundpanorama der Stadt Luzern /   Pilatus. Leider hatte der Petrus das mit dem Wetter nicht so im Griff. Aber die Zuschauer waren trotzdem gnädig mit Petrus und holten sich anschliessend die Unterschriften der Piloten im Verkehrshaus. Für die Fliegerunterschriften musste man den vollen Eintritt des Verkehrshauses bezahlen. Dies war eine Endtäuschung für manches Fliegerherz / Autogramm. Aber Gott sei Dank gibt es die Post und so kann man sich auch Autogramme beschaffen. Ernst Sommer gibt gerne am nächsten Novemberhock Auskunft wie das so gemacht wird unter Autogrammjäger. Hier der Zeitungsbericht. http://www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/zentralschweiz/lu/luzern/Spontaner-Applaus-fuer-Flugshow

__________________________________________________________


3.Oktober 2015
/ Space Day an der UNI Irchel.
Ihr könnt mehr darüber erfahren in unserem neusten Space Phil News Haft 168 / September 2015.
__________________________________________________________


2. Oktober 2015 / Monatshock
An diesem Abend ist so manches Interessante Thema erläutert worden und Beatrice Bachmann erzählte von der GWP, als diese gegründet und einen Platz in der Philatelie bekam mit einer eigenen Sektion in der FIP. __________________________________________________________


22. September 2015
/ Parabelflug ab Flughafen Dübendorf.
Darüber mehr in unserem neusten Space Phil News und im 2016 an einem Monatshock mit Gästen, welche ..... Informationen bei: info@g-w-p.ch _________________________________________________________


9. September 2015 / Luzern
Der VSPhV feierte mit den Vereinspräsidenten / Abgeordneten und Freunde inkl. Ehrengäste die Jubiläumsfeier. Der Petrus erfreute sich so sehr, dass er bei der Heimreise ein paar Tränen erhielt. Ja es war ein wirklich gelungener Tag unter Freunden der Philatelie im Planetarium der Schweiz und auf dem Vierwaldstättersee mit gemütlichem Beieinandersein. Den Organisatoren sei es gedankt und dem Küchenchef herzlich willkommen aus den Ferien (Der Stellvertreter braucht unbedingt ..) Trotzdem herschte Freude.
Es lebe die Philatelie und seine Freunde.
_________________________________________________________


04.September.2015 /
Monatshock
Nach den Sommerferien trafen wir uns in der gewohnten freundlichen Umgebung. Im Landhus! 8 Mitglieder waren gespannt was es alles zu erzählen gab. Das treffen in Gmunden war natürlich das Hauptthema. Wer war dort, über was wurde geredet usw. Es war ja nicht alles Gold was glänzte, aber wir können doch zufrieden sein mit dem was wir mit den Kameraden so erlebt hatten: Weltraum- und Astro-Abenteuer pur!
__________________________________________________________


26. bis 29. August 2015
/ Gmunden/Oe / Tage der Astro-Philatelie. Weltraumfreunde trafen sich und die Mission war geglückt. Kosmonauten / Bordpost / spez. Belege und viel Gesprächsstoff über die Exponate. Es wurde einem nicht langweilig. Schade dass die Sonne pur draussen schien mit über 35°C im Schatten und niemand die coole Ausstellung besuchte. Danke den Organisatoren!

TV http://www.btv.cc/system/web/video.aspx?bezirkonr=0&detailonr=225210718&menuonr=222383999
__________________________________________________________


7. August 2015 / 19.00Uhr FERIEN-Stimmung.
Ja, wir haben das Domizile gewechselt und den Kapitänen der Lüfte zugeschaut und... Feriengeschichte erzählt und selber geschrieben. Toll war es!
__________________________________________________________


3. Juli 2015 / 19.00Uhr
An diesem Abend war es ja wirklich viel zu heiss um Belege / Dokumente umherzureichen. So beschlossen wir nur unsere Getränke zu erheben um auf einen coolen interessanten Abend anzustossen. Prost.
__________________________________________________________


1.Juli 2015
/ Besuch bei Freunden / Verkehrshaus Schweiz / Luzern
Herbst 2016 wird es im Verkehrshaus der Schweiz ein grosses Fest gegeben!
Neueröffnung 2016 der Raumfahrt-Abteilung in der grossen Halle: Luft und Raumfahrt. Ideen / Vorbereitungen / Sponsoren / Werbung etc. alles was es braucht ist jetzt gefragt. Die GWP mit ihrer Sachkenntnisse für Weltraum / Astro-Philatelie ist willkommen an Bord dieser grossen Mission. Wir berichten laufend was mit dieser wirklich grossen Mission in den nächsten Monaten so alles passiert und wie die GWP sich mit einbringen darf / kann. Also besucht unsere Monatshock und ihr seid auch mit dabei!

Übrigens. Im Planetarium war es sehr cool! Ist sehr zu empfehlen die eine oder andere Vorstellung. Wir werden berichten wenn das spezielle Hubbel Programm nochmals präsentiert wird. Da dieses Jahr das 25 Jubiläum war. Claude Nicollier war auch bei ihm dort oben! Infos bei: info@g-w-p.ch Planetarium: https://www.verkehrshaus.ch/planetarium
__________________________________________________________


19. Juni 2015
/ Besuch in Feucht bei Nürnberg
Das Hermann Oberth Museum war wirklich dank der Führung durch Christian Schmied (Sponsoring verantwortlicher des Museums) interessant. Jedes einzelne Ausstellungsstück hat seine besondere Geschichte. Demzufolge sich bitte anmelden bei interessierten Besuchern und Ihr werdet eine Fülle von Informationen, Anekdoten usw. erfahren. Man lernt immer gerne etwas dazu war die einstimmige dankbare Antwort von uns Besuchern an diesem regnerischen Samstag. das Wetter hat gepasst. Viel Spass bei Eurem Besuch wünsche ich schon heute. . http://www.oberth-museum.org/ __________________________________________________________


19. Juni 2015
/ nach Museumsbesuch.
Die Mitglieder von Weltraum Philatelie e. V. haben auf ihrer Jahreshauptversammlung am 20. Juni 2015 einen neuen Vorsitzenden und einen neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Jürgen Peter Esders ist der neue Vorsitzende und Dr. Torsten Gemsa ist sein Stellvertreter.

Foto: v. l.n.r. Jürgen Peter Esders (1. Vorsitzender), Hans Ferdinand Virnich (Beisitzer), Dr. Thorsten Gemsa (Vice Vorsitzender), Michael Anderiasch (Kassierer).
__________________________________________________________


5. Juni 2015
/ Monatshock im Restaurantgarten Landhus.
An diesem ersten sommerlichen Tag (über 32°C!) hielten wir unseren Hock im Schatten der Bäume ab. Interessante Infos aus erster Hand von den FIP und FISA Delegierten waren sehr optimistisch. Super! Es wird versucht den Weg für den Astro-Aussteller positiv weiter zu begehen. Respektive die jetzigen Stolpersteine aus dem Weg zu räumen. Weiter wurde durch unseren Präsidenten die NEWS von unseren Partnern kundgetan. Auch hier kann sich etwas bewegen. Space Day am 2. und 3. Oktober in Zürich. Wir werden unseren Hock an den Space Day verbringen.
__________________________________________________________



16-17. Mai 2015
/ Tag der Aerophilatelie
Zum 49. Mal fanden die Tage der Aero-Philatelie statt. Diesmal in Fehraltorf im Heigert Huus. Zentral gelegen und nur 2km vom Flughafen Speck entfernt, von welchem der Heli-Sonderflug stattfinden sollte. Leider wegen Schlechtwetter Bedingungen wird der Flug vom Samstag noch nachgeholt und es gibt natürlich den besonderen "Zusatzstempel" für die Freaks der besonderen Belege der Tag der Aero-Philatelie. Die GWP konnte wiederum mit dabei sein bei den gezeigten interessanten Exponaten, welche an den 2 Tagen doch von nicht wenigen interessierten Besuchern bestaunt wurden. Die Schweiz greift nach den Sternen kommt immer wieder sehr gut an. Unser Schweizer Astronaut, Claude Nicollier war und ist ja immer noch Pilot. Falls Ihr liebe Web Leser einmal mit dabei sein möchtet, im 2016 wird die 50. Tag der Aero-Philatelie im Verkehrshaus Schweiz / Luzern gefeiert und zwar 2 Wochen lang! Wir freuen uns schon jetzt wieder mit dabei zu sein. Es werden von der GWP 3 Exponate präsentiert. Wir verraten an dieser Stelle noch nichts, aber schaut doch ab und zu auf unserer Webseite rein und Ihr erfährt mehr darüber. Ansonsten steht unser Monatshock interessierten Menschen offen. Herzlich Willkommen.
__________________________________________________________


8. Mai 2015
/ Monatshock / Das Unbekannte Papier!
Wir hatten an diesem Abend wirklich etwas Unverhofftes. Das Unbekannte "Papier". Wir erfuhren / sahen "Astro-Informationsschulungsmaterial", welches seid 1991 (1999 revidiert) in den Händen der FIP ist. Und nur zu sogenannten Schulungszwecken für die Juroren zugänglich ist von der FIP aus.. Aber was ist mit den Ausstellern. Und haben es wirklich alle Juroren dieses Material bei Ihrer Schulung erhalten für die Astro-Philatelie? Amerika ist momentan positiv führend in Sache Juroren Info! Das heisst; jeder Philatelie Bereich hat sein eigenes Informationsmaterial und dies ist auch bis zu den Ausstellern bekannt. Wir werden bei der FIP nachfragen mit der Unterstützung unseres Verbandes. Denn wozu haben wir ein Zentralvorstand und seine Fachkräfte.
__________________________________________________________


Freitag, 10. April 2015
/ Monatshock Ausstellungen Reglemente
Wir konnten für unseren speziellen Monatshock unseren neuen verantwortlichen vom VSPhV / Ausstellungen Peter Sutter begrüssen. Ausstellen ist nicht immer ganz einfach. Reglemente und Juroren Resultate sind zum Teil schwer nachzuvollziehen. Auch ich habe persönlich solche Situationen erlebt und wollte jetzt eine Antwort darauf. Selber war ich nicht vor Ort. Aber dank Internet / Skyp war ich anwesend. Im nächsten SPN Heft Nr. 166 werden wir einige "Antworten" veröffentlichen. Aber am besten besucht uns an einem Monatshock und wir geben gerne unsere Erfahrungen / erhaltende Antworten weiter. Nur miteinander verstehen wir das Ganze!
__________________________________________________________


15. - 29. März 2015 / Das Universum
Niemand weiss, wie gross das Universum ist. Sicher ist: Es dehnt sich aus und hat keinen Mittelpunkt. Die Erde ist ein Nichts im Kosmos und gleichzeitig Teil eines atemberaubenden Geschehens. So waren diese interessante Vorträge / Veranstaltungen ein Muss, ein Erlebnis pur. Einige unserer Mitglieder, wie zum Beispiel Jörg Seifert besuchten diverse Vorträge und werden uns am Monatshock Mai darüber berichten. So war es toll für Ihn mit fremden Erdenbürgern im Vortragssaal durchs Universum zu reisen und auf die vielen Fragen, welche uns immer wieder bewegen eine Antwort zu erhalten oder wenigstens annähernd beantwortet zu erhalten. Denn das Universum ist und bleibt für uns Menschen ein „Wunder“ ohne Grenzen das sich lohnt zu erforschen. Woher kommen wir, wohin gehen wir? Unser Hobby / Astro-Philatelie hat da wirklich seinen gerechten Platz gefunden. Es wird noch mehr als genug zu dokumentieren geben. Astro-Phil lebt!
__________________________________________________________


Samstag, 28. Februar 2015 /
Swiss Space Museum lädt ein: Leben und Arbeiten im All.
An diesem besonderen Anlass musste sogar in dem sehr grossen Vortagsaal zusätzlich noch gestuhlt werden. Es war ein Programm Sonderklasse. Nicht nur von der Schweiz waren die Besucher. Nein auch aus der EU wie zum Teil der Referenten. Es war ein Anlass der einen sehr guten weiteren Meilenstein für das Swiss Space Museum erzeugte. Genaueren Infos erhält Ihr natürlich auf deren Webseite. Veröffentlicht werden natürlich auch die Links zu den Medien.
Meinerseits war hell begeistert wie die gut gelaunten Referenten Ihr Fachwiesen uns so einfach und leichtfüssig rüberbrachten. Eine Red Bull Dose war auch noch eine Attraktion. Des Rätsels Lösung könnt Ihr in der nächsten Space Phil News nachlesen. Ausgabe April 2015.
__________________________________________________________


Freitag, 27. Februar 2015
/ Generalversammlung
Kaum waren wir von Luzern zu unserem Gastgeber "Landhus" Seebach-Zürich zurück. Wer stand hinter dem GWP Präsidenten? Der neue Zentralpräsident Jvo Bader. keine 2 Monate im Amt und schon bei uns. vielen Dank Jvo. Dank Ihm wurde die GV sehr strikt durchgeführt und doch gab es Zeit für das Thema: Ausstellung Reglement. Die FIP ist am Bearbeiten eines neuen Reglements, dass den neuen Bereichen wie uns Astro-Philatelisten gerechter werden. Denn wir sind noch ein junges Gebiet Der Zentralvorstand wird uns sicherlich unterstützen.
Jvo nochmals vielen Dank für Deine Reise vom Tessin / Gordola extra für die 21/2Stunden zu uns. Hoffentlich hast Du für Deine zukünftige Mission als ZV Präsident etwas mitnehmen können. Nicht nur was es heisst mit dem Taxi in Zürich umher zu reisen. ÖV ist ja bekanntlich schneller und billiger. Im Zug Billet inbegriffen! Die Mitglieder würden es begrüssen. Auch wenn es nur ..... Aber jeder fängt eventuell einmal mit Marken an und hebt dann etwas später ab auf den Ausstellungen mit guter, gerechte Bewertungen von qualifizierten Juroren nach einem fairen Reglement.
___________________________________________________________


Freitag, 27. Februar 2015
/ Felix Baumgartner im Verkehrshaus.
Es war ein Meilenstein in der Luft- und Raumfahrtgeschichte. Der Sprung von Felix Baumgartner aus der Stratosphäre auf die Erde. Der Event zeigte auch den spannenden Dokumentarfilm über das Projekt Stratos. Dieser zeigt eindrücklich die Herausforderungen und den Erfolg dieser aussergewöhnlichen Mission. Sehr zu empfehlen welche sich technisch dafür interessieren. Menschlich ist und bleibt Felix Baumgartner. Unser GWP Mitglied Charles Keller konnte Felix B. die Geschichte dieses Briefes erklären. Für Felix B. war es wirklich ein Wau Effekt. Kommt bei uns vorbei und wir erzählen...
__________________________________________________________


Freitag, 6. Februar 2015
/ Monatshock mit Besuch
An diesem Hock hatten wir Besuch von Thomas ... Auch er ist ein begeisterter "Weltraum...". Er findet es so cool einfach vorbei zuschauen und einmal 1:1 die GWP Mitglieder kennen zu lernen. Er kennt unsere Webseite sehr gut und freut sich bald bei uns wieder herein zuschauen und ... Und wie ist es mit Dir / Ihnen Webbesucher? Herzlich Willkommen.
__________________________________________________________


Dienstag, 3. Februar 2015
/ Besuch des Pilatus Werk in Stans
Wer wollte nicht schon einmal Pilot werden als kleiner Junge. Fliegen ist doch etwas Besonderes. Ja wenn "Mann" Rentner ist hat man die Gelegenheit unter der Woche irgendwo einen Besuch abzustatten. So haben einige GWP Mitglieder/Rentner dies in die Tat umgesetzt und sind mit den SENIG von Volketswil zusammen zu den Pilatus Werken in Stans. Die 2 Stündige Führung war sehr interessant und man sah viel, aber der Fotoapparat musste.... Aber wie sagte schon der Kleine Prinz: Wer mit den Augen.... Vielen Dank den SENIG dass wir mit dabei sein konnten.
__________________________________________________________


Montag, 2. Februar 2015
/ Vortrag: Bemannte Raumstationen
Pünktlich startete Peter Beer seine Mission: Bemannte Raumstationen uns näher zu bringen. Die über 20 anwesenden Besucher dieses Vortages merkten es gar nicht wie die Zeit an uns nur so vorbeiflog. Ist ja kein Wunder. Wir waren mit unseren Gedanken ja im Weltraum bei den Astronauten, Kosmonauten und wie Sie alle noch benannt werden. Besuchen Sie doch auch einmal einen unseren Monatshock und wir können dieses Allgegenwärtige Thema gerne miteinander wieder diskutieren / Informieren.
__________________________________________________________


Sonntag, 18. Januar 2015
/ Vortrag: Cosmos
Ein sehr interessantes Podiumsgespräch fand an diesem Sonntagvormittag statt.
-Was sieht der Astronaut vom Universum, wenn er 600 km über der Erde kreist?
-Welches Bild vom Kosmos entsteht, wenn die Astroteilchenphysikerin Messdaten aus dem Weltall analysiert?
-Wie sahen Astronomen das Universum vor 500 Jahren und wie heute?
-Was entdeckt der Abt, wenn er zum Himmel blickt?

Antworten gaben:
-Laura Baudis, Professorin für Astroteilchenphysik, Universität Zürich
-Abt Dr. Urban Federer, Kloster Einsiedeln
-Claude Nicollier, Astronaut und Professor für Astrophysik, ETH Lausanne
-Harry Nussbaumer, Professor em. für Astrophysik, ETH Zürich,
-Geschichte der Astronomie Rolf Probala, Moderation

http://www.rietberg.ch
Seit Jahrtausenden versuchen die Menschen den Kosmos zu deuten. Das Museum Rietberg zeigt in seiner neuen Ausstellung, wie unterschiedlich 17 Kulturen ihre Existenzgründung erklären und sich den Kosmos vorstellen.

Guter Eindruck / Wiedergabe von der Ausstellung:
Aus Tageschau SRF vom 11.12.2014, 19.30Uhr

Der Kosmos-ein Rätsel in allen Kulturen

Es wird ein kleiner GWP Bericht mit Fotos unter interessante Berichte demnächst aufgeschaltet über den Eindruck der Veranstaltung / Ausstellung..

__________________________________________________________


Freitag, 10. Januar 2014 /
Neujahrshock
An diesem ersten Jahreshock / Monat hatte ich als Präsident doch einiges zu erzählen was war und was sein könnte. Auf alle Fälle bin ich gespannt was wir GWP Mitglieder / Gönner und Freunde untereinander diskutieren und unternehmen werden das Jahr hindurch. Wir haben natürlich auch ein Auge / Ohr ins Ausland zu unseren Freunden gereicht und im Facebook die neue Präsentation von unseren Deutschen Freunden angeschaut und.... Wir Schweizer haben dies nicht erfunden. Wollen aber zuvor mit unserer Webseite weiterhin präsent sein und vermehrt aktuelle Missionen unterstützen / bekannt geben. Vor allem aber auch Astro-Belege nicht zu kurz kommen lassen. Jetzt sind Ihr Leser gefordert und der Webmaster wird es dann sehr gerne veröffentlichen. Ich wünsche Euch allen weiterhin viele tolle Tage mit unserem Hobby das ganze Jahr hindurch. Euer Präsident und Freund Ernst Leu.
__________________________________________________________