"50 Years Man in Space"

Die Einladung zu der ÖVEBRIA vom 13.-15.Mai 2011 in Graz war das Beste was einem Astrophilatelisten passieren konnte. Mann sah im Ehrenhof das Feinste vom Feinsten in Sache "50 Years Man in Space". Natürlich nicht nur von einer Person, denn das Hobby verbindet und kennt keine Grenzen. Denn vom Weltraum sieht man ja auch keine Politischen Grenzen auf dem blauen Planet Erde. Nur etwas Wunderbares.
So war es Walter Hopfenwieser/Oe und seinen Internationalen Freunden zu danken, dass Sie den Mut zeigten und so eine Einmalige "Ausstellung" boten. Nicht nach den "Richtlinien, sondern ganz einfach wie Sie es richtig hielten. Einfach den Menschen die Augen aufzutun und zu präsentieren was Astrophilatelie zu zeigen hat. So macht das Hobby Freude. Gratulation!

Bereits nach der ersten Veröffentlichung des Berichtes von der Ausstellung in unserem gemeinsamen D-Oe-CH Heft Nr. 242 /2011 zeigte bereits Reaktion, die hier besonders erwähnt werden soll und Euch Lesern aufmuntern soll uns zu schreiben.

HALLO ASTROFREUNDE
Beim Durchlesen unseres letzten Weltraum-Philatelie Heftes stach mir ein Satz in das Auge. Den besten Satz, den ich seit Jahren in der W-P gelesen habe und die besten Bemerkungen zu unserer Sammlerei nach dem Astro-Ausstellungsreglement. - "Eine Sammlung, die in jeden Rahmen 12 Blätter und auf jedem Blatt 2 Belege zeigen, ist langweilig!" -  Ich weiss zwar nicht wer den Artikel geschrieben hat und finde die Lösung auch absurd, trotzdem sollte man darüber nachdenken. Warum wurde der damalige Vorschlag von Peter Wilhelm, Briefmarken und Stempel bis zum 1 jährigen Weltraum-Ereignis zeigen zu wollen und zwar von Ländern, welche an der Mission beteiligt waren, von der Astro-Berater-Reglement-Kommission abgelehnt? Einer der grössten Fehler, der für die interessante Astrophilatelie gemacht wurde. Auch das Missachten von Jahrestagstempeln ist mehr als fraglich. Denn wie will man die Ereignisse dokumentieren, welche vor 1957 geschehen sind? Das trifft auch bei Raketenpionieren und auch bei ihren Raketenversuchen zu.
Dieter Falk

Möchten Sie auch etwas beitragen. Schreiben sie uns: info@g-w-p.ch
Wir werden gerne Ihre Meinung veröffentlichen.
Das Aktiv Team.

 

 

Bericht über die besondere Ausstellung / Präsentation:
50 Years Man in Space (PDF 1.75MB)

Sowie der Reisebericht "Graz" aus der aktuellen SPN 2/2011